Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Warum Maschinenbau studieren?

  • vielseitiges Studium

Zunächst erwarten euch Fächer wie Mathe, Physik, Chemie, Elektrotechnik, Werkstoffkunde, Informationstechnologie, Technische Mechanik, Thermodynamik und Maschinenelemente...
Später dann wird‘s spezieller und euch begegnen je nach Vertiefung die Phänomene der Strömungsmechanik, Werkstofftechnik, Energietechnik, Fahrzeugtechnik, Konstruktionstechnik, Anlagenbau und einiges mehr!

 
  • breite Anwendungsbereiche

Ingenieure finden sich - wie man sich das so vorstellt - in der Automobilindustrie oder in großen Chemieunternehmen, aber auch  Verpackungstechnik, Pumpenbau, Werkzeugmaschinen, Rohstoffgewinnung oder die Entwicklung neuer Werkstoffe sind nur wenige Beispiele für spätere Tätigkeitsbereiche.

Maschinenbau, das sind nicht nur Autos und tropfendes Öl. Entwicklungen im Bereich der Werkstoffkunde sind z.B. auch in der Medizintechnik gefragt. In der Forschung zur Mensch-Maschine-Interaktion werden sogar psychologische Aspekte interessant.

  • gute Berufsaussichten

Man hört es immer wieder: Ingenieure werden gesucht! Die Berufsaussichten für Ingenieure sind nach wie vor gut, auch die internationalen Möglichkeiten haben einiges zu bieten.

  • Verbindung von Naturwissenschaften und Kreativität

Während dich die klassischen Naturwissenschaften und wissenschaftliches Arbeiten erwarten, ist aber auch kreatives Denken und projektorientiertes Entwickeln neuer Ideen im Team gefragt! Dabei ist sowohl für fleißige Rechner, als auch für wilde Tüfftler etwas dabei.