Fachschaft Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Praktikum

Damit im Studium die Praxiserfahrung nicht zu kurz kommt, sind in den Studiengängen zwei, bzw. je ein Praktikum vorgesehn.

Um einen geeigneten Praktikumsplatz musst du dich selbst kümmern, die Voraussetzungen regelt dein Praktikantenordnung:

www.mv.uni-kl.de/studium-lehre/praktikantenamt/

 

 

Grundpraktikum

Im Grundpraktikum geht es darum, sich in einem Zeitraum von 6 Wochen einmal die Grundlegenden Tätigkeiten und Abläufe in der Fertigung anzugucken. Damit sichergestellt ist, dass jeder angehende Maschinenbauer die wichtigsten Dinge einmal selbst gemacht hat, gibt es in der Praktikantenordnung vorgeschriebene Themengebiete, welche man ableisten muss.

Im Diplom und in den Maschinenbau-Bachelorstudiengängen müssen aus den vier Bereichen spanende, urformende, und umformende Fertigungsverfahren sowie thermische Füge- und Trennverfahren drei ausgewählt werden.

Im Bachelorstudiengang Verfahrenstechnik müssen aus den Bereichen Fertigungsverfahren, Montage und Grundoperationen Tätigkeiten nachgewiesen werden.

Im Bachelorstudiengang Bio-und Chemieingenieurwissenschaften bekommt ihr Einblicke zu Analyseverfahren, chemische Synthesen und verschiedensten Aufarbeitungsmethoden.

Alle Informationen zum Grundpraktikum, z.B. die Ordnungen, die man gelesen haben sollte, oder auch Informationen zum Format der Wochenberichte findest du auf der Webseite des Praktikantenamtes.

Zum Seitenanfang